Diese Webseite benutzt Cookies, um eine bestmögliche Nutzerfreundlichkeit zu bieten. Für mehr Informationen lesen Sie bitte unsere Nutzungsbedingungen. Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Verwendung von Cookies einverstanden.
Kontakt

Noser Engineering AG

Software-Dienstleistungen auf höchstem Niveau

Sie suchen News rund ums Thema Software-Dienstleistungen und/oder Noser Engineering? Dann sind Sie hier genau richtig.

Die News sind unter folgende Kategorien aufgeteilt:

Press Release

Spotlight

Artikel

Info

Review

Sie können die News nach Kategorie, Jahr und/oder Tags sortieren. Tippen Sie Ihr Suchbegriff einfach in das vorgesehene Feld und Ihnen werden sämtliche News zum eingegeben Begriff angezeigt. Bei Fragen freuen wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme.

Zurück
Info vom 13.09.17
Ich bin ein NOSER!

Ich bin ein NOSER!

Vier auf einen Streich! – Interview mit Dominik Schweiger, Michael Schenk,
David Keller und Michael Lutz, die neuen NOSER in Winterthur.

Als was arbeitest du bei Noser Engineering? Was sind deine Aufgaben?

Dominik Schweiger: Ich arbeite bei Noser Engineering als Frontend Engineer. Zu meinen Aufgaben gehören unter anderem die Erstellung von responsiven Webdesigns, das Umsetzen von komplexen Webapplikationen mit neuesten Frontend-Technologien sowie deren Spezifikation.

Michael Schenk: Als Senior Software Engineer in der Business Unit Embedded. Ich werden die technische Leitung in einem Automotive-Projekt im Bereich Car-Connectivity übernehmen.

David Keller: Ich arbeite als Professional Software Engineer. Gleich zu Beginn meiner Karriere bei Noser darf ich «volle Kraft voraus» bei einem Projekt für ein iOS/Android App für einen Kunden im Gesundheitswesen mitarbeiten. Alle im Team sind sehr interdisziplinär – da finde ich mich sehr gut ein.

Michael Lutz: Als Projekt-Manager. In dieser Rolle bin ich das Bindeglied zwischen unseren Kunden, Partnern und Entwicklern. Dabei stelle ich sicher, dass die Anforderungen des Kunden richtig verstanden, kommuniziert und innerhalb des definierten Budgets und Zeitrahmens umgesetzt werden. Und dies so, dass das Resultat zu einer maximalen Kundenzufriedenheit führt.

 

Warum hast du dich für Noser Engineering entschieden?

Dominik Schweiger: Ich arbeite sehr gerne in einem kollegialen Umfeld an abwechslungsreichen und anspruchsvollen Projekten. Mir ist es wichtig, dass ich mich technisch sowie persönlich weiterentwickeln und mein Wissen in Projekten und im Team bestmöglich einbringen kann. Noser Engineering bietet mir hierfür das perfekte Umfeld.

Michael Schenk: Ich habe nach einem grösseren Entwicklungsunternehmen gesucht mit tollen Kollegen, in welchem spannende Projekte realisiert werden. Auch auf Teamarbeit lege ich grossen Wert. Toll ist natürlich auch, dass ich zum ersten Mal in meinem Berufsleben einen kurzen Arbeitsweg habe und mit dem Velo kommen kann, sofern das Wetter mitspielt.

David Keller: Gute Frage. Als Einzelunternehmer war ich oft alleine in meiner Technologie und am Entwickeln, und der Austausch fehlte mir. Eigentlich war eine Festanstellung nicht auf meinem Radar, doch meine Eindrücke von Noser Engineering in Bezug auf ihre persönlichen Werte, aber auch die allgemeine Vision liessen mich meine längerfristige Situation überdenken.

Michael Lutz: Noser Engineering lebt Professionalität. Gleichzeitig wird Menschen eine aussergewöhnlich hohe Wertschätzung entgegengebracht. Beides Werte, die mir persönlich sehr wichtig sind, weshalb ich mich mit Noser Engineering gut identifizieren kann.

 

Was gefällt dir an deinem Beruf am besten?

Dominik Schweiger: Meine Arbeit als Frontend Engineer ist sehr abwechslungsreich. Nahezu jedes Projekt erfordert es, sich mit neuen Technologien und Branchen zu beschäftigen. Zudem finde ich das Tempo, in welchem sich aktuell die Frontend-Technologien weiterentwickeln, sehr spannend, da sich immer bessere Lösungsansätze ergeben, welche man in Projekten anwenden kann, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

Michael Schenk: Dass man am Ende sieht, was man geleistet hat, und die grosse Abwechslung bei der Arbeit. Selbständiges Denken und Handeln sind natürlich auch wichtige Punkte.

David Keller: Da ich sehr autodidaktisch veranlagt bin, sind die digitalen Technologien genau das Richtige. Man kann – und muss – relativ frei und unabhängig Neues lernen. Das bringt Bewegung in meinen Kopf, der nicht gerne ruht.

Michael Lutz: Der Umgang mit Menschen. Gleichzeitig liebe ich es, zu organisieren und zu planen. Es spornt mich jeweils besonders an, zu sehen, wie in Projekten die Leistungen Einzelner zusammenspielen und dann zusammengefügt etwas Grossartiges ergeben mit dem Potential, nachhaltig zu begeistern.

 

Was erwartest du von deinem neuen Job, was ist dein Ziel?

Dominik Schweiger: Ich erwarte, dass ich meine Kenntnisse in spannenden und abwechslungsreichen Projekten in verschiedenen Branchen einbringen und weiterentwickeln kann. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Team mit kompetenten Kollegen, um Kunden optimale Lösungen zu liefern.

David Keller: Gerne möchte ich mich in diversen Themen vertiefen und dabei qualitativ hochstehende, angesehene Produkte gemeinsam im Team entwickeln. Wenn sich die Möglichkeit für eine Führungsfunktion ergibt, wäre ich auch bereit, diese Story zu übernehmen.

Michael Schenk: Ich erwarte viele spannende und abwechslungsreiche Projekte und Herausforderungen. Mein Ziel ist es, die mir anvertrauten Projekte und Noser Engineering weiter voranzubringen und dem Kunden überzeugende Lösungen zu liefern.

Michael Lutz: Mein Ziel ist es, möglichst schnell und fachlich kompetent Projekte übernehmen zu können. Ich freue mich, an den kommenden Herausforderungen fachlich wie persönlich zu wachsen.

 

Danke für deine Zeit – wir sind stolz, dass ihr bei uns seit!

 

 

 

Erzählen Sie es weiter, zum Beispiel über:
Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Newsletter
Ich möchte kontaktiert werden

KOORDINATEN
WINTERTHUR Rudolf-Diesel-Strasse 3
CH-8404 Winterthur
+41 52 234 56 11
[email protected]
LUZERN Platz 4
CH-6039 Root D4
+41 41 455 66 11
[email protected]
BERN Galgenfeldweg 18
CH-3006 Bern
+41 31 917 45 11
[email protected]
MÜNCHEN Bernabeistr. 1
c/o Steuerkanzlei Schneider Gerald
DE-80639 München
+49 6252 67 4455
[email protected]